AV-Receiver Yamaha RX-V3067 im Test bei HIFI-REGLER

Yamaha präsentiert mit dem AV-Receiver RX-V3067 das neue Flaggschiff der RX-V..67-Flotte. Abgelöst wird damit das bisherige Modell dieser Klasse, der RX-V3900. In der neuen Modellreihe ist der RX-V3067 direkt oberhalb des Yamaha RX-V2067 positioniert. Der 7x200-Watt-Bolide hat bereits den neuesten HDMI-Standard der Version 1.4a implementiert und zwar mit 3D-Video- und Audiorückkanal-Unterstützung. Für einen AV-Receiver dieser Klasse waren die 4 HDMI-Eingänge des Vorgängers häufig ein Engpass. Mit jetzt gleich 8 HDMI-Eingängen, einer davon frontseitig und 2 HDMI-Ausgängen dürften jetzt definitiv genügend vollausgestattete HDMI-Anschlüsse vorhanden sein. Verbessert wurde der bereits vom Vorgänger bekannte HD-Audio-Decoder mit dem schon fast legendären Klangprogramm CINEMA DSP 3D, das speziell auf das sich jetzt immer stärker verbreitende 3D-Fernsehen optimiert wurde. Die bildschirmgestützte Bedienung wird noch einfacher durch ein neu gestaltetes GUI (Grafik User Interface). Ebenfalls überarbeit: Der Klangverbesserer YPAO mit bis zu 8 Messpunkten. YPAO misst jetzt auch Raumecho (Halligkeit) und Raumresonanz und bezieht diese Werte in die Klangwertberechnungen für die Raumakustik mit ein. Die vielfältigen Vorverstärker-Ausgänge ermöglichen mittels des Einsatzes zusätzlicher Endstufen den Ausbau zu einem 11.2-Kanal-System. Seiner Netzwerk-Funktionen ermöglichen es, dass der RX-V3067 jetzt auch via Web-Browser bedienbar ist - über einen lokalen PC oder PDA. Video exklusiv aus ...

Recommend - Pioneer Elite SC-05 SC-05 Onkyo TX-SR304 Receiver


0 comments to "AV-Receiver Yamaha RX-V3067 im Test bei HIFI-REGLER"

Post a Comment

Labels

Web hosting for webmasters